22.06.2008

Flugbericht

Gestern (22.06.08) bin ich zwischen der Olba und dem FP. Bautzen , die Basis lag bei 1700 m in laminares Steigen geflogen.

Es ging mit 1--2 m/s bis 2000 m und es wäre auch noch weiter gegangen, ich habe bei München-Radar um eine Freigabe gebeten, die wurde mir aber wegen fehlenden
Transponder verweigert.
Ich bin dann zum Czornebo vorgeflogen und habe auf dem Rückflug auf halber Strecke zwischen Czornebo und FP.Bautzen in 1000m einen typischen Rotor gefunden.
Ab 1700m wurde es laminar und es ging bis auf 3200 m, da hab ich bei 1,5 m/s abgebrochen, ein Vorflug gegen den Wind brachte aber nichts.
Auf dem Rückweg stand an der gleichen Stelle wieder der Rotor, ich hatte aber keine Motivation mehr, nochmal hoch zusteigen.
Da ich nach dem F-Schlepp bis auf 180 m abgefahren bin ( Winde wäre billiger gewesen) hätte der Höhengewinn für die Gold-C gereicht, nur die hab ich seit 15 Jahren.
 
Flugweg
 
Barogramm
 
 
 
 
 
 
WETTER 
Wetter morgen 

Wetter übermorgen 


ATK-NEWS 
Fliegerurlaub

KLIX is
`ne Welle

Letzte Aktualisierung: 10.12.2017