Wie in jedem Sommer heißen wir viele Gäste aus Deutschland und Europa bei uns am Platz willkommen. In mehreren Wochen mit durchgängigem Flugbetrieb, tausenden Flugstunden und Streckenkilometern kommt der Spaß am Fliegen und dem geselligen Fliegerurlaub definitiv nicht zu kurz. Der Flugplatz Klix ist in diesem Jahr wieder international ganz vorn dabei, wenn es um die Summe der zurückgelegten Kilometer im Segelflug geht. Wir freuen uns, dass so viele Piloten unseren Flugplatz als Ausgangspunkt für ihre Flüge nutzen konnten!

Flugzeuge und Piloten vor dem Start am Vormittag

Aber genauso wie unsere Gäste wollten auch wir in diesem Sommer die Chance nutzen, ein paar schöne Tage in Klix zu verbringen und so veranstalteten wir eine Woche lang unser eigenes Vereinssommerlager in den heimischen Gefilden. Hanna hat dazu im Rückblick einen Bericht geschrieben, den ihr nachfolgend lesend könnt:

“In der Woche vom 23. Bis zum 30. Juli fand unser Klixer Sommerlager statt. Dabei haben wir nicht nur viele schöne Stunden miteinander verbringen können, sondern auch schulungstechnisch gab es einige Erfolge.

Vereinsbriefing der Klixer

Emma schulte gleich zu Beginn der Woche auf die ASK-23 um. Wenige Tage später folgte dann Antonia mit der Umschulung auf dan selben Flieger, nachdem sie zuvor erfolgreich ihre B-Prüfung bestanden hatte.

Nicht nur die beiden wagten sich an ein neues Flugzeug: Max ließ sich auf den großen Jantar einweisen und Micha auf den Discus.

Emma bei ihrer ASK-23-Einweisung durch Fluglehrer Alex
Der Jantar 2A nach erfolgreicher Abschlusslandung der Einweisung

Nach den Flugbetrieben und der Auswertung gab es dann immer ein leckeres Abendessen. Von Gegrilltem über Chili con Carne und Wraps war alles dabei. Donnerstag wurde zusammen mit den Gastvereinen aus Greven und Schneverdingen, mit denen das Sommerlager gemeinsam organisiert war, Burger gegessen. Dafür ein großes Dankeschön an alle Köche und Helfer!

Gemeinsames Burgeressen

Zudem möchten wir uns bei den Gastvereinen bedanken, mit denen wir eine gelungene Woche mit angenehmen Flugbetrieben verbringen konnten. Ein großes Dankeschön auch an alle Klixer Helfer und an die zahlreichen Fluglehrer, ohne die keine Schulung möglich gewesen wäre.”

#